In welcher Situation können wir Ihnen helfen?

Home » Rechtsthemen » Arbeitsrecht » Abfindung » Was sind Nachteile einer Abfindung?
Was-sind-Nachteile-einer-Abfindung-

Was sind Nachteile einer Abfindung?

Mit einer Abfindung versuchen Arbeitgeber:innen meist, einer teureren Kündigungsschutzklage aus dem Weg zu gehen. Es gibt aber auch für Arbeitnehmer:innen viele gute Gründe, eine Abfindung anzunehmen. Zumindest dann, wenn sie hoch genug ist. In diesem Artikel wollen wir Sie aber über die Nachteile aufklären, die das Annehmen einer Abfindung für Sie haben kann. 

In welcher Situation können wir Ihnen helfen?

Mögliche Nachteile einer Abfindung

Beim Erhalt einer Abfindung besteht das Risiko, eine Sperrzeit beim Arbeitslosengeld auferlegt zu bekommen. Eine Abfindung führt, wenn es um einen Aufhebungsvertrag geht, häufig zu einer Sperrfrist. Dies liegt daran, dass die Arbeitsagentur hier annimmt, dass die Arbeitslosigkeit auf Eigenverschulden zurückgeht oder gewollt ist. Der Leistungsanspruch gegenüber der Agentur für Arbeit ruht während dieser Sperrzeit. Arbeitssuchende bekommen folglich für einen bestimmten Zeitraum kein Geld. Auch die Bezugsdauer des Ar­beits­lo­sen­geldanspruchs wird bei der Sperrzeit um mindestens ein Viertel gekürzt (§ 148 Abs. 1 Nr. 4 SGB III). 

Eine Abfindung ist immer auch gleichbedeutend mit einer freiwilligen Aufhebung des Arbeitsverhältnisses. Aus diesem Grund sind Arbeitnehmer.innen nach Erhalt einer Abfindung meist für drei Monate beim Arbeitsamt für das Arbeitslosengeld gesperrt. Dieser Zeitraum kann aber sogar noch verlängert werden.

Ob und wie sehr sich eine Abfindung trotz Sperrzeit lohnt, ist immer einzelfallabhängig. Die Sperrzeit oder Ruhezeit verkürzt sich jedoch mit hohem Alter und langer Betriebszugehörigkeit. Fällt die Abfindung dann noch entsprechend hoch aus, ist unter Umständen zu empfehlen, eine Sperrzeit in Kauf zu nehmen.

Kündigung oder Aufhebungsvertrag erhalten?

Prüfen Sie jetzt in unter 2 Minuten Ihre mögliche Abfindung. Kostenfrei. Unverbindlich.

Ein weiterer Nachteil einer Abfindung ist der, dass wenn sie erst einmal unterschrieben wurde, der Fall endgültig abgeschlossen ist. Selbst wenn Sie im Nachhinein feststellen sollten, dass Ihre Abfindung zu gering ausgefallen ist, können Sie nicht mehr nachverhandeln. Die Expert:innen für Arbeitsrecht von Chevalier helfen Ihnen dabei, das beste Ergebnis für sich zu erzielen. Sie können vorab die mögliche Höhe Ihrer Abfindung in unserem Abfindungsrechner ermitteln. Oder nutzen Sie unseren Schnellcheck zur Prüfung Ihrer Ansprüche nach Erhalt einer Kündigung oder eines Aufhebungsvertrages.

Wie kann Chevalier Ihnen helfen eine hohe Abfindung zu erhalten?

Die Fachanwält:innen für Arbeitsrecht der Kanzlei Chevalier sind darauf spezialisiert, die höchst möglichen Abfindungen für Arbeitnehmer:innen auszuhandeln oder notfalls zu erstreiten. Wir stehen jederzeit an Ihrer Seite und unterstützen Sie innerhalb der Verhandlungsdauer.

Um die mögliche Höhe Ihrer Abfindung zu erfahren, können Sie einfach den Schnellcheck auf unserer Website zu nutzen. Direkt im Anschluss erhalten Sie ein kostenfreies Einschätzungsgespräch mit unserem Expertenteam am Telefon. Dort erfahren Sie umgehend, was unsere Anwälte und Anwältinnen für Sie tun können. So sind Sie nicht nur bestens informiert, sondern sparen Sie sich auch den Weg zum Anwalt oder der Anwältin, wenn wir die Abfindung für Sie verhandeln dürfen.

Sie können uns bequem online beauftragen und wir beginnen direkt im Anschluss Ihre Forderungen entschlossen durchzusetzen. Wir erzielen eine Einigung mit Ihrem Arbeitgeber oder Ihrer Arbeitgeberin und halten Sie natürlich über alle Neuigkeiten in Ihrem Fall auf dem Laufenden.

Sie benötigen arbeitsrechtliche Unterstützung?

Jetzt kostenlose Ersteinschätzung anfragen.

Das könnte Sie auch interessieren

Erfahren Sie jetzt was Sie tun können, wenn Sie eine Kündigung oder einen Aufhebungsvertrag erhalten haben oder prüfen Sie Ihre Ansprüche in unserem Abfindungsrechner. Wir informieren Sie, warum Sie Ihr Arbeitszeugnis und Ihre Abmahnung checken lassen sollten und liefern Ihnen informative Einblicke in verschiedene Themen des Arbeitsrechts.

Sie möchten gegen Ihre Kündigung oder Ihren Aufhebungsvertrag vorgehen?

Jetzt in unter 2 Minuten Ihre mögliche Abfindung prüfen und Gespräch mit Experten erhalten. Unverbindlich. Kostenfrei.