Unsere Preise - fair und transparent

Die Kanzlei Chevalier ist die führende Anwaltskanzlei für Arbeitnehmer in Deutschland. Unsere erfahrenen Fachanwälte verhandeln entschlossen für Ihre faire Abfindung und bezahlte Freistellung, setzen Lohnforderungen und Urlaubsansprüche durch und unterstützen Sie bei Themen wie Arbeitszeugnis oder Abmahnung.

Die Kosten einer Beauftragung hängen von Ihrer individuellen Situation ab. Machen Sie deshalb gerne vom kostenlosen Erstgespräch Gebrauch: Wir beraten Sie zu Ihren Möglichkeiten und klären vor der Beauftragung auf, mit welchen Kosten Sie rechnen können. Auf jeden Fall erhalten Sie ein Angebot, das zu Ihrem Gehalt passt.


Ihre Möglichkeiten im Überblick

Kostenlos mit Rechtsschutzversicherung

Ihre Rechtsschutzversicherung begleicht alle Kosten. Sie bezahlen höchstens den Selbstbehalt. Wir übernehmen außerdem die Abwicklung mit Ihrer Versicherung. Beauftragen Sie gleich unsere spezialisierten Fachanwälte – über die Kosten müssen Sie sich keine Gedanken machen.


Einigung ohne Gerichtsverfahren – Attraktive Festpreise

Profitieren Sie von der absoluten Planbarkeit und günstigeren Preisen als eine übliche Vergütung für Rechtsanwälte. In den meisten Fällen erzielen wir eine außergerichtliche Lösung und können Ihnen dafür vor der Beauftragung transparent einen festen Preis anbieten. Sie zahlen keinen Cent mehr, als Sie mit uns vereinbart haben. Unsere Festpreisangebote richten sich fair nach Ihrem Gehalt – so können wir auch Kunden mit kleinem Geldbeutel unterstützen.

Ein solches Angebot erhalten Sie zum Beispiel für die Prüfung und Verhandlung Ihres Aufhebungsvertrags oder, wenn Sie gegen Ihre Kündigung vorgehen wollen. Auch für die Prüfung und Nachverhandlung von Ihrem Arbeitszeugnis sowie Vorgehen bei einer Abmahnung haben wir für Sie planbare und faire Festpreise. Ob Sie, wenn notwendig, vor Gericht gehen wollen, entscheiden Sie erst dann, wenn die außergerichtlichen Bemühungen nicht erfolgreich verlaufen sind!

Zur Ersteinschätzung


Lösung mit Gerichtsverfahren - Preise nach Rechtsanwaltsvergütungsgesetz

Sie entscheiden sich dafür, dass wir für Sie vor Gericht gehen sollen. In diesem Fall erhalten wir eine Vergütung nach einer gesetzlich vorgeschriebenen Berechnung. Die Höhe der Gerichts- und/oder Anwaltskosten richtet sich nach dem Streitwert. Die Kosten richten sich also auch hier ganz nach Ihrem Gehalt. Zum Beispiel bei einer Kündigungsschutzklage: je höher ihr Bruttomonatsgehalt, desto höher der Streitwert und somit auch die Rechtsanwaltsgebühren, aber auch Ihr mögliches Ergebnis.

Sie haben Angst vor dem Kostenrisiko und befürchten, am Ende “leer” auszugehen? Auch dafür haben wir eine Lösung gefunden: Unseren Kosten-Airbag. Sie zahlen nur im Erfolgsfall! Unsere Experten erzählen Ihnen gern mehr darüber in Ihrem kostenlosen Erstgespräch.

Berechnen Sie jetzt gleich Ihre mögliche Abfindungshöhe mit unserem Abfindungsrechner und vereinbaren Sie direkt im Anschluss ein kostenloses Erstgespräch mit unseren Rechtsexperten.

Zum Abfindungsrechner


Beispielrechnung nach Rechtsanwaltsvergütungsgesetz

Sie verdienen im Monat 3.000,00 € brutto und möchten gerichtlich gegen Ihre Kündigung vorgehen.

Vor Gericht einigt sich Ihr Anwalt mit Ihrem Arbeitgeber auf eine Abfindung von 10.000 €.

Chevalier erhält Rechtsanwaltsgebühren in Höhe von 2081,62 €.

Sie behalten 7918,38 € der Abfindung.