Home » Leistungen » Abmahnung

Abmahnung erhalten? Jetzt Wirksamkeit prüfen lassen!

Kann man einer Abmahnung widersprechen? Unsere Fachanwälte für Arbeitsrecht beantworten Ihnen Fragen wie diese gerne und prüfen Ihre Möglichkeiten, gegen die Abmahnung vorzugehen. Nutzen Sie für die Kontaktaufnahme das Formular zur kostenfreien Ersteinschätzung.

Abmahnung

Was ist eine Abmahnung?

Arbeitgeber können einen Mitarbeiter abmahnen, wenn er seine arbeitsvertraglichen Pflichten verletzt hat. Die Abmahnung selbst gilt dabei als formaler Hinweis und Warnung, auf eine bestimmte Handlung oder ein bestimmtes Verhalten zu unterlassen. Dabei unterscheidet man in verschiedene Abmahnungsgründe, die nicht nur die Arbeitsleistung, sondern unter anderem auch sogenannte Nebenpflichten wie das Sozialverhalten gegenüber Kollegen und Pünktlichkeit betreffen können.

Eine Abmahnung kann mündlich oder schriftlich erfolgen. Da der exakte Inhalt einer mündlichen Abmahnung allerdings im Nachhinein nicht mehr nachvollziehbar ist, ziehen Arbeitgeber in der Regel eine schriftliche Abmahnung vor. Sie haben Ihrer Meinung nach eine ungerechtfertigte Abmahnung erhalten? Nutzen Sie jetzt unsere kostenfreie Ersteinschätzung und lassen Sie die Abmahnung durch einen Experten für Arbeitsrecht prüfen.

Was-ist-eine-Abmahnung

Was muss in einer Abmahnung stehen?

  • Eine Abmahnung muss das Fehlverhalten des Arbeitnehmers so konkret wie möglich benennen und beanstanden, d.h. das Datum sowie die genaue Uhrzeit des Verhaltens müssen aufgeführt sein
  • Sie muss die verletzte Pflicht (arbeitsvertraglich oder Nebenleistung) dokumentieren
  • Die Abmahnung muss sowohl einen Hinweis des Arbeitgebers enthalten, dass er das vertragswidrige Verhalten zukünftig nicht mehr dulden wird sowie eine Aufforderung an den Arbeitnehmer das genannte Verhalten zu unterlassen
  • Sie muss dem Arbeitnehmer ankündigen, dass es beim nächsten Verhaltensverstoß seinerseits zu einer arbeitsrechtlichen Sanktion (z.B. Kündigung) durch den Arbeitgeber kommen kann

Abmahnungen durch den Arbeitgeber sind an einige inhaltliche Voraussetzungen gebunden, um wirksam zu sein. Viele Arbeitnehmer fragen sich: Wie kann man sich gegen eine Abmahnung wehren?

Kontaktieren Sie jetzt unsere Experten für Arbeitsrecht über das kostenfreie Kontaktformular und lassen Sie sich zu Ihren Rechten und Handlungsmöglichkeiten beraten.

Welche Gründe gibt es für eine Abmahnung?

GRUNDBESCHREIBUNG
Sexuelle BelästigungUnerwünschte sexuelle Handlungen, Berührungen und Bemerkungen
MobbingEine einzelne Person wird ständig beleidigt, schikaniert oder belästigt
BeleidigungHier gilt der Einzelfall, schwerwiegende Fälle können zur Abmahnung führen, ein rauer Umgangston kann aber auch als normal gelten
Privates Surfen im InternetStarke Nutzung des Internets für private Zwecke während der Arbeitszeit
Verstoß gegen Pflicht zur KrankmeldungArbeitsunfähigkeit und die voraussichtliche Dauer muss unverzüglich mitgeteilt werden, ein Attest ist i.d.R. ab dem dritten Tag vorzulegen
Häufige UnpüntklichkeitAuffällig häufige Unpünktlichkeit kann abgemahnt werden
ArbeitsverweigerungWird Hauptleistungspflicht (Erbringung der Arbeitsleistung) verweigert, kann der Arbeitgeber abmahnen
DiebstahlBei langjährigem, positiven Arbeitsverhältnis und geringem Wert des Diebstahls dürfen Arbeitgeber i.d.R. nicht sofort fristlos kündigen
ZeitbetrugSchummeln bei der Arbeitszeit

Das Ziel einer Abmahnung durch den Arbeitgeber ist es generell, auf eine Pflichtverletzung des Arbeitnehmers hinzuweisen und deutlich zu machen: Sollte sich das Fehlverhalten nicht ändern, kann das zu einer Beendigung des Arbeitsverhältnisses führen.

Man kann jedoch verschiedene Kategorien von Abmahnungsgründen unterscheiden:

  • Beeinträchtigung der Kollegen
  • Verletzung von arbeitsvertraglichen Pflichten
  • Sonstige Abmahnungsgründe

Sie sind sich nicht sicher, ob und wie Sie gegen Ihre Abmahnung vorgehen können? Nutzen Sie jetzt unser Formular zur kostenlose Ersteinschätzung durch einen Experten für Arbeitsrecht.

Häufige Fragen zum Thema Abmahnung

Weitere Leistungen für Sie

Aufhebungsvertrag

Wir überprüfen, ob Ihr Aufhebungsvertrag rechtlich einwandfrei und inhaltlich fair ist und sagen Ihnen genau, welche Vertragsteile gut sind und bei welchen Sie unbedingt noch einmal nach verhandeln sollten.

Abfindungsrechner

Berechnen Sie jetzt ganz einfach Ihre mögliche Abfindungshöhe. Erfahren Sie, wie Sie eine möglichst hohe Abfindung herausholen können, ob eine Abfindung steuerfrei ist oder wie genau Sie Ihre Abfindung versteuern müssen. 

Kündigung

Wir überprüfen, ob Ihre Kündigung wirksam ist und welche Möglichkeiten Sie haben, um gegen die Kündigung vorzugehen. Wir unterstützen Sie dabei eine Abfindung oder die Rücknahme der Kündigung zu erreichen.

Arbeitszeugnis

Wir übersetzen die Zeugnissprache für Sie und überprüfen Ihr Arbeitszeugnis auf formelle und inhaltliche Fehler. Wir fordern wenn nötig die Neuausstellung des Zeugnisses ein.